Vorzeitige Beendigung eines Mietvertrags bei umsatzsteuerpflichtiger Vermietung

Wird ein Mietvertrag, für den der Vermieter zur Umsatzsteuer optiert hatte, im Interesse des Mieters gegen Zahlung einer Abfindung vorzeitig beendet, so unterliegt auch der Abfindungsbetrag der Umsatzsteuer. Es handelt sich nicht um einen steuerfreien Schadenersatz für entgangene zukünftige Mieteinnahmen.

Dies hat der BFH am 22.05.2019 (Aktenzeichen XI R 20/17) beschlossen.

Zurück